Marshall Plan Zusammenfassung – Definition & Ziele

In diesem Artikel geht es um den Marshall Plan, der 1947 in die Geschichte eingehen sollte, wir erklären euch alles Wichtige kurz und präzise.

 

Der Marshall Plan wurde am 5.6.1947 von George C. Marshall (US Außenminister) vorgeschlagen, er ist auch als European Recovery Programm (ECP) bekannt.

 

Ziele des Marshall PlanMarshall Plan

Der Marshall Plan war die Grundlage der Hilfslieferungen von den USA an Europa, er sollte wirtschaftlich am Boden liegende Nationen in Europa helfen, zu alter Stärke zurück zufinden.

Das weitere Ziel des Marshall Plan, war die Eindämmung (Containment Politik) des Kommunismus.

 

Bis 1951 unterstützte die USA Europa mit etwa 13 Milliarden Dollar, die Hilfsleistungen bestanden aus Krediten, Lebensmitteln und Rohstoffen, etwa 1,6 Milliarden Dollar flossen an Westdeutschland.

 

DIe USA boten auch vielen Osteuropäischen Ländern Hilfe an, diese mussten jedoch nach starken Druck der UdSSR absagen.

 

Marshall Plan und die Währungsreform

Da es 1948 in Deutschland noch eine starke Inflation gab, und die USA Angst hatten, dass die Gelder "wertlos" werden würden, drängten sie auf eine Währungsreform, die am 20.6.48 in Kraft trat. Mehr zur Währungsreform findet ihr in diesem Artikel: Währungsreform.

GD Star Rating
loading...
Marshall Plan Zusammenfassung - Definition & Ziele , 4.0 out of 5 based on 104 ratings
2 comments… add one

Leave a Comment