Konferenz von Jalta 1945: Beschlüsse, Ergebnisse, Ziel

 

Konferenz von Jalta 1945

 

Die Konferenz von Jalta war ein Treffen der drei Mächte USA, SU, GB vom 4. bis zum 11. Februar 1945. Es war das zweite von insgesamt drei alliierten Gipfeltreffen während des Zweiten Weltkriegs (1939–1945). Themen der Konferenz waren vor allem die Aufteilung Deutschlands und die Machtverteilung in Europa nach dem Ende des Krieges.

Während der Verhandlung einigten sich die drei Mächte auf die schon während der Konferenzen von Teheran aufgestellte Oder-Neiße-Grenze. Für die Zukunft Deutschlands wurde die Aufteilung in 4 Besatzungszonen besprochen. mit einem alliierten Kontrollrat sowie auf eine umfassende Entmilitarisierung und Entnazifizierung. Stalin hatte einer Beteiligung Frankreichs, dessen Vertreter weder nach Teheran noch nach Jalta eingeladen worden waren, nur widerstrebend zugestimmt. Seine Bedingung für eine französische Besatzungszone war, dass sie aus dem Bereich der geplanten amerikanischen und englischen Zonen gebildet würde und die sowjetischen Ansprüche somit unangetastet blieben.

GD Star Rating
loading...
Konferenz von Jalta 1945: Beschlüsse, Ergebnisse, Ziel, 3.4 out of 5 based on 22 ratings
2 comments… add one
  • Deutschland war am 11.Februar 1945 aufgeteilt und am 13.Ferbruar 1945 wurde das Zentrum von Dresden bombadiert !

    Reply
  • Die Oder-Neiße Grenze wurde erst auf der Potsdamer Konferenz fetsgelegt. Auf der Jaltakonferenz hatte man darüber zwar gesprochen, eine endgültige Entscheidung aber auf die folgende Konferenz vertagt.

    Reply

Leave a Comment