Vergleich von Franz Moor und Karl Moor

 

++++ Achtung Achtung Schüler!!! ++++

Unter folgender Adresse findet ihr noch mehr Inhaltsangaben , Charakterisierungen, Interpretationen und Vergleiche zu Der Räuber von Friedrich Schiller!

Zur Seite —-> Die Räuber

Vergleich der beiden Charaktere Franz Moor und Karl Moor

 

Vergleicht man Karl und Franz erkennt man, dass es gewisse Parallelen zwischen den beiden gibt.
So haben beide, Karl als Hauptmann und Franz als Fürst, keine Skrupel wenn es um das Durchführen ihrer Taten geht.
Auch haben beide mit ihren Taten zuerst Erfolg, erreichen jedoch nie ihr Ziel, da Franz sich selbst umbringt als ihm die Aussichtslosigkeit seiner Situation bewusst wird und Karl an seine Räuberbande bis in den Tod gebunden ist und durch den Mord Amalia´s den letzten Lebenswillen verliert.
Außerdem instrumentieren sie andere Menschen, um das durchzusetzen, was sie wollen. Karl benutzt seine Räuberbande, um seine Ziele gegen die Obrigkeit durchzusetzen und Franz benutzt Hermann, um den alten Moor zu täuschen und sich selbst das Amt des Fürsten einzuverleiben.
Zum Schluss opfern sie sich selbst als ihnen klar wird, dass es keinen anderen Ausweg gibt und sterben beide ohne ihr Ziel erreicht zu haben.

GD Star Rating
loading...
Vergleich von Franz Moor und Karl Moor, 3.0 out of 5 based on 33 ratings
13 comments… add one
  • Karl Moor stirbt nicht im Buch, er liefert sich an die Justiz aus.
    Das er dadurch möglicherweise für seine Taten gehängt wird ist gut möglich, aber nicht Inhalt des Werkes von Schiller.
    Viele Grüße
    dogi

    Reply
  • Aber eigentlich ist es klar dass Karl stirbt, da es für seine Taten keine andere Bestrafung gibt.
    Also würde ich sagen dass man das getrost hier sagen kann.
    Viele Grüße
    Bert

    Reply
  • Beide haben am Ende das verdient, was sie für ihre Taten Schlimmes gemacht haben.

    Karl ist ein Mörder gewesen und hat andere Leute getötet, zwar nicht wegen Gier aber trotzdem hat er es getan und er müsste am Ende dafür bestraft werden. Er ist am Ende Schuld an sein Vaters Tod gewesen, denn der Vater bekam ein Schock als er herausgefunden hat, dass sein geliebter Sohn ein Mörder und Verbrecher ist und er hat seine meist geliebte Amalia selbst ermordet: „Moors Geliebte soll nur nur durch Moor sterben“

    Franz ist ein hinterhältiger und gieriger, eifersüchtiger und ängstlicher Mann gewesen, der bereit ist alles zu tun, um an der Stelle seines Bruders Karl zu sein, er wollte sein Vater töten, Amalias Liebe gewinnen, aber nur um mehr Macht zu bekommen und beauftragt seinen Diener, um seinen eigenen Bruder zu vergiften.

    Viele Grüße
    Walaa

    Reply
  • Wenn man einen Vergleich anstellt, sollte man hier auch die Unterschiede zwischen den beiden nicht vergessen. Karl beispielsweise lässt sich durch Gefühle leiten, wohingegen Franz einzig und allein seinen Verstand gebraucht.

    Reply
  • @Lara
    Deiner Aussage kann ich nicht ganz zustimmen. Franz benutzt keineswegs nur seinen rationalen und egoistischen Verstand. Sein Grundantrieb besteht doch in der fehlenden Vaterliebe ihm gegenüber und dem, seiner Ansicht nach, ungerechten Verhalten seitens seiner Mitmenschen, welches er auf seine scheinbare äußere Hässligkeit zurückführt.
    Daher würde ich sagen, dass das Handeln beider, Franzens und Karls, gleichermaßen hauptsächlich durch Gefühle geleitet wird. Ich denke man könnte sogar fast die Liebe als Grundmotiv der Handlung bezeichen. Dazu muss ich hinzufügen, dass ich die Handlung wie folgt definiere: Das Zusammenspiel zwischen allem Handeln aller vorkommender Charaktere.

    Somit würde ich zu dem Schluss kommen, dass das Handeln von Franz doch auch durch emotionale Faktoren geleitet wird, um nicht zu sagen nur.

    Du hast jedoch recht, dass das Verhalten von Franz deutlich durch seinen klar rarionalen und nihilistischen Verstand geprägt ist.
    Das ist unbestreitbar. Jedoch sehe ich das Verhalten und Denken als ein Resultat von sinnlich emotionalen Erfahrungen an, als eine Reaktion auf empirische Stimulierungen aus seinem Umfeld.

    Folglich finde ich es schwierig zu behaupten, dass Franz „einzig und allein“ seinen Verstand Gebraucht. Bzw., es bedeutet für mich kein Unterschied, ob man sich durch Gefühle leiten lässt oder ob man seinen Verstand gebraucht.

    Lg Nicolas

    Reply
  • Wir spielen es gerade in unsere theater ag und ich spiele kusinsky einer der räuber aus karls bande.Ich finde das Karl gute absichten hat auch wenn er es manchmal nicht an dem tod andere menschen vorbei leiten kann.Franz im gegensatz hat nur böse absichten und ist auch mit dem tod am ende gut bedient!

    Reply
  • @NicoR:
    Zum einen kann ich deiner Schlussfolgerung nicht ganz folgen, in der du angibst, dass das „sich von Gefühlen leiten lassen“ und „den Verstand gebrauchen“ ein und dasselbe ist. Willst du diese These wirklich aufrecht erhalten?
    Zum anderen begehst du, meiner Meinung nach, den Fehler, dass du Motivationsgrund und Vorgehensweise miteinander verbindest bzw. verwechselst. Du hast Recht, wenn du sagst, dass Franz‘ Grund der Intrige Egoismus und fehlende Vaterliebe ist. Offensichtlich also Emotionen, hinzukommen ja Eifersucht gegenüber seinem Bruder und Machtbessesenheit. Diese aber stellen doch nur den GRUND seines Handels dar.
    Wie er dann aber handelt, also, wie er vorgeht, wie er seine Pläne schmiedet, ist ein durchweg rationales Kalkül basierend auf emotionaler Grundlage. Anders als Karl, der völlig verwirrt und in sicherlich auch in Hass kurzerhand eine Räuberbande gründet und ihm erst im Nachhinein Vorhaben und Ziele derselben klar werden.

    Reply
  • des issch völlig richrich

    Reply
  • völlig richtich

    Reply
  • Er liefert sich einem tagelöhner aus mit 11 kindern und dieser würde dann das geld bekommen also tut er sozusagen eine gute Tat aber ob er sich wirklich ausliefert weiß man nicht ..im theaterstück endet das stück aber mit dem tod amalias …wollt ich nur gesagt haben

    Reply
  • WELCHES Theaterstück denn?
    Es gibt mit Sicherheit tausende Interptretationen die das Stück im Detail anders aufführen.

    Reply
  • danke hat mir bei hausaufgabe geholfen

    Reply
  • Super Eintrag wirklich sehr Stark.

    Reply

Leave a Comment