Woyzeck Sprachanalyse, Sprachliche, Stilistische Mittel

Im Folgenden Beitrag wird die Sprache des Buches "Woyzeck" in einer Sprachanalyse analysiert, dabei wird auch auf sprachliche und stilistische Mittel eingegangen.

...

Sprachanalyse von Woyzeck

  • – bei Woyzeck herrscht der natürliche Sprachstil vor (Dialekt, abgebrochene Sätze) – Gegensatz zu alten, klassischen Sprache (Adel: Versform)
  • – die Syntax folgt nicht mehr der grammatikalischen Richtigkeit
  • – das Stück orientiert sich an der Volkssprache
  • – elaborierter Code (Mittelschicht) und restringierter Code (Unterschicht
  • – Dialektische Färbung, falsch gesetzte Fragepronomen, falsche Syntax à verdeutlicht den sozialen Stand und dessen mangelnde Bildung
  • – Umgangssprachliche Verkürzungen, Ellipsen
  • – Aneinanderreihung von kurzen Haupt- oder Befehlssätzen, parataktische Struktur: keine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • – Volkslieder: verdeutlichen Stimmung und das allgemeine Leben
  • – Bibelworte: kennen nicht mehr als die Bibel, Bibel kann nicht hinterfragt werden – Wissenschaftssprache: stellt sich über Woyzeck, Abgrenzung zur Unterschicht,

Machtposition

  • – Gebrauch von Imperativen, Sprache des Militärs: Machtausübung

Sprachliche und Stilistische Mittel

Woyzecks Sprache ist stammelnd und einsilbig, geprägt von Wortwiederholungen, Verknappung und Abbrüchen, Ausdruck des Leids und Schmerzes.

GD Star Rating
loading...
Woyzeck Sprachanalyse, Sprachliche, Stilistische Mittel, 3.5 out of 5 based on 43 ratings
0 comments… add one

Leave a Comment