Tauben im Gras: Inhaltsangabe, Zusammenfassung

Tauben im Gras: Inhaltsangabe, Zusammenfassung Wolfgang Koeppen

 Hier geht es zur AUFÜHRLICHEN Inhaltsangabe von Tauben im Gras

...
  • Am Tag nach einer Orgie in seinem Haus bereitet sich der Filmschauspieler Alexander auf die Dreharbeiten zum Film „Erzherzogliebe“ vor, der die Zuschauer die Leiden des Krieges vergessen lassen soll
  • Derweil wird seine Tochter Hillegonda von der Kinderfrau Emmi, die das Kind „von den Sünden der Eltern befreien“ will, in eine Kirche gebracht
  • Philipp, der zur Enttäuschung seiner Frau Emilia trotz des Auftrags von Alexander, ein Drehbuch zu schreiben, nicht schriftstellerisch tätig werden kann, hält sich eine Nacht in einem Hotel in der Fuchsstraße auf, wo sich auch sein Haus befindet
  • Die Kommerzienratserbin Emilia versorgt das Paar durch den Verkauf wertvoller Antiquitäten, die in dem verfallenden Haus, in dem sie lebt, übrig geblieben sind
  • In der gleichen Straße befindet sich das Café Schön, der Treffpunkt US- amerikanischer schwarzer Soldaten wie Odysseus und Washington
  • Der Baseballspieler Washington hält eine treue Liebesbeziehung mit Carla, deren Mutter, Frau Behrend, Carlas Beziehung zu einem „Neger“ missbilligt
  • Den Vortrag Edwins, des bekannten US-amerikanischen Schriftstellers, wollen Dr. Behude, der Psychiater Philipps und Emilias, Messalina, die Gattin Alexanders, mit diesem zusammen, aber auch Lehrerinnen aus Boston hören, die sich auf einer Studienreise befinden
  • Philipp, der auf Empfehlung der geschäftstüchtigen Anne verschiedene Verdienstmöglichkeiten probiert, scheitert beim Verkauf von Patentklebern und übernimmt den Auftrag der Zeitung „Neues Blatt“, Edwin zu befragen, ob er vermute, dass im Laufe des Sommers der 3. Weltkrieg ausbrechen werde
  • Heinz, der sich nicht recht entscheiden kann, ob er Washington wegen seines „Reichtums“ und seiner sportlichen Begabung bewundern oder ob er in ihm bloß (wie seine Umwelt) einen „Nigger“ sehen soll, begegnet Ezra
  • Dieser kommt ihm in Christophers Wagen entgegen
  • Ezra irritiert Heinz mit dem Eingeständnis seiner jüdischen Identität; er interessiert sich für den Erwerb des von Heinz gefundenen Straßenköters
  • Das Baseballspiel mit Washington, das Christopher mit Ezra besucht, beobachten auch Heinz, seine Freunde sowie Odysseus und sein Dienstmann Josef
  • Um Carla vom gesellschaftlichen Druck zu entlasten, der sie zur Abtreibung des gemeinsamen Kindes drängt, macht sich Washington vom Erzähler nicht kommentierte Gedanken über einen Umzug nach Paris, den auch Carla gutheißt
  • Philipp trifft beim Besuch des Hotels, in dem Edwin übernachtet, die Lehrerinnen aus Massachusetts
  • Die Frauen halten Philipp irrtümlich für einen Freund Edwins
  • Philipp kann das Missverständnis jedoch aufgrund seiner begrenzten englischen Sprachbeherrschung nicht aufklären

 Hier geht es zur AUFÜHRLICHEN Inhaltsangabe von Tauben im Gras

  • Voll Scham flieht er aus dem Hotel und trifft Messalina, die das Gespräch beobachtet hat
  • Philipp wird von ihr zu einer Party eingeladen, auf der praktischerweise auch Edwin erwartet wird
  • Philipp eilt daraufhin durch die Hintertür der Hotelküche zum Hof, wo auch Edwin später eintrifft, der vor Messalina (die er allerdings nicht erkannt hat) aus der Hotelhalle geflohen ist, weil er die Frau furchtbar findet
  • Die beiden Dichter kommen jedoch aus Scheu nicht ins Gespräch
  • Richard Kirsch, ein mit Frau Behrend verwandter US-amerikanischer Einwanderer zweiter Generation und Luftwaffensoldat, staunt über den Stand des Wiederaufbaus der Stadt; das Ausmaß der Kriegsschäden ist offenbar kleiner, als es aufgrund von Medienberichten zu erwarten gewesen wäre
  • Als Richard in Frau Behrends Haus angekommen ist, wird er von der Tochter der Hausbesorgerin zur Lebensmittelhandlung geschickt
  • Bei dieser wartet Richard auf Frau Behrend. Die Lebensmittelhändlerin spricht in dem mit Waren gefüllten Laden von der Not in Deutschland, klagt darüber, dass mit den Besatzern auch „Neger“ nach Deutschland eingereist seien, und empört sich über Carlas Verhalten
  • Frau Behrend streitet sich währenddessen im Domcafé mit ihrer Tochter
  • Zu einem Gespräch zwischen Richard und Frau Behrend kommt es nicht, da er ein „Fräulein“ kennenlernt, mit dem er ins Bräuhaus geht, und er deshalb an einer Kontaktaufnahme mit Frau Behrend nicht mehr interessiert ist
  • Kay trifft Emilia in einem Laden, wo Emilia Schmuck verkaufen wollte
  • Spontan verschenkt Emilia ihren Schmuck an Kay, die sie gerade erst kennengelernt hat
  • Am Schluss der Szene küssen sich die beiden Frauen, die sich zuvor bereits Messalina als lesbisches Paar vorgestellt hat
  • Während sich Hillegonda Fragen über Gott und die Sünden stellt, hört man vor der Kirchentür das Geräusch von Steinwürfen
  • Odysseus ist von Susanne, die die Nacht zuvor in Alexanders Haus verbracht hat und die von Messalina als „Dirne“ eingestuft wird, von Odysseus zunächst unbemerkt, bestohlen worden; er wird als nunmehr mittelloser Schwarzer von einer „Meute“ bedrängt, die ihn in einen „Krieg“ Weißer gegen Schwarze verwickelt
  • Unter ungeklärten Umständen trifft ein Stein Josef am Kopf und verletzt ihn dadurch tödlich
  • Odysseus flieht mit Susanne und dem Geld, das er Josef zuvor für seine Dienste gegeben und wieder an sich genommen hat
  • Zum Vortrag Edwins erscheint Philipp verspätet mit Kay, die sich von der Reisegruppe aus Massachusetts zeitweilig abgesondert hat
  • Die beiden sehen Edwin am Podium, den ein Defekt der Sprechanlage aus dem Konzept gebracht hat
  • Vor seinem teilweise eingeschlafenen Publikum setzt er nach der Behebung der Tonstörung seine Rede über Literaturgeschichte und die Kritik der Zufälligkeitstheorie Gertrude Steins fort
  • Die Formulierung „Tauben im Gras“ („Pigeons on the grass alas“) stammt aus deren Gedicht „From Four Saints in Three Acts“
  • Alkoholisierte Bräuhausgäste beginnen, in Richtung des „Negerclubs“, wo Jazzmusik gespielt wird, aus Empörung über Josefs Tod Steine zu werfen
  • Zu dem anwesenden Pöbel gehört auch Frau Behrend
  • Im Club halten sich inzwischen neben Odysseus Cotton auch Christopher, Richard Kirsch und Washington Price auf
  • Nachdem Odysseus und Susanne geflohen sind, werden Washington und Carla als „Taximörder“ bezeichnet und mit Steinen beworfen
  • Auch Heinz und Richard Kirsch, der die amerikanischen Werte verteidigen will,indem er den Schwarzen hilft, werden mit Steinen beworfen
  • Während Emilia sich, über Philipps Abwesenheit frustriert, betrinkt, endet der Versuch eines „one night stands“ für Philipp und Kay enttäuschend
  • Philipp bekommt von Kay Emilias Schmuck geschenkt
  • Die beiden hören vor dem Fenster die Hilferufe Edwins, der im „Revier von Oscar Wildes goldenen Nattern“ von Bene, Kare, Schorschi und Sepp, arbeitslosen

    Jugendlichen, die als Strichjungen arbeiten, mit Fäusten traktiert wird

  • Die Jugendlichen sehen in Edwin nur „einen alten Freier, einen alten Deppen, eine alte wohlhabende Tante“

 Hier geht es zur AUFÜHRLICHEN Inhaltsangabe von Tauben im Gras

GD Star Rating
loading...
Tauben im Gras: Inhaltsangabe, Zusammenfassung, 3.2 out of 5 based on 28 ratings
0 comments… add one

Leave a Comment